98 Punkte im neuen Falstaff Guide: Andreas Senn stürmt unter die Top-3 Österreichs

Plus 1 Punkt für das SENNS.Restaurant. Nun auch die Höchstwertung von 50 von 50 Punkten in der Kategorie Essen.

Eine Steigerung in diesen Sphären ist höchst selten. Andreas Senn und seinem Küchenchef Christian Geisler gelang dieses Kunststück im soeben erschienen Falstaff Restaurant Guide trotzdem: Bewertet wurde das SENNS.Restaurant im Salzburger Gusswerk mit 98 von 100 möglichen Punkten (Essen 50/50, Service 19/20, Wein 19/20, Ambiente 10/10). Die Aufwertung in der Kategorie Essen um einen Punkt bringt Senn in die absolute Elite Österreichs. Damit liegt das SENNS.Restaurant nun auf den geilten 3. Platz. Andreas Senn: „Es ist eine Wertschätzung für unsere Leidenschaft, mit der wir jeden Abend unsere Gäste zu begeistern versuchen.“

In der Küche kommen ausschließlich die besten Produkte zum Einsatz, die Andreas Senn am Weltmarkt aufspüren kann. Mit einem außerordentlichen Feingefühl für Aromen, Texturen und überraschenden Kompositionen bleibt die Konzentration immer auf das Wesentliche gerichtet – den Geschmack. Auf diese Weise kommen die Gäste in den Genuss von aufregenden Gerichten und kulinarischen Erlebnissen, denen im wahrsten Sinn des Wortes keine Grenzen gesetzt sind. Im neuen Menü begeistert Andreas Senn mit Gerichten wie „Jakobsmuschel mit Kaviar, Ajo Blanco und gelber Paprika“ oder mit „Schwarzem Seehecht mit Kimchi, Gurke und Lauchöl“.

Neben den 98 Punkten und 5 Gabeln im aktuellen Falstaff Restaurant Guide freut sich das Team rund um Andreas Senn auch über Höchstbewertungen in den anderes Restaurant-Führern: 2 Sterne im Guide Michelin, 18,5 Punkte und 4 Hauben im Gault&Millau, 5 Sterne im „Guide A la Carte“ oder 5 Kochlöffel im internationalen Schlemmer Atlas.

SENNS.Restaurant
im Gusswerk, Söllheimerstraße 16
5020 Salzburg
www.senns.restaurant
info@SENNS.Restaurant

Downloads für Presse

Kommentare
Share
Michael Pech

Andere Arbeiten von Dreamshappen